Auftrag: Weiterentwicklung und Modernisierung der Gymnasien Tuttlingen

Beim VOF-Verfahren mit planerischem Lösungsvorschlag „Weiterentwicklung und Modernisierung der städtischen Gymnasien lmmanuel-Kant-Gymnasium und Otto-Hahn-Gymnasium mit Erweiterung des Otto-Hahn-Gymnasiums“ haben wir den Zuschlag bekommen.
 
Städtebauliche Zielsetzung sollte die Einbettung der beiden Gymnasien in das übergeordnete Campusareal sein unter Berücksichtigung der landschaftlich prägenden Mühlaue.
Gleichzeitig sollte aber auch insbesondere für das Immanuel-Kant-Gymnasium wie auch für das Otto-Hahn-Gymnasiumein ein gemeinsamer Schulcampus geschaffen werden. Dies wurde erzielt durch eine gemeinsame, verbindende Fläche: dem Schulcampus.
Dieser nimmt verschiedene Funktionen auf: die individuell zugeordneten Pausenflächen beider Gymnasien sowie die dazwischengeschaltete, gemeinsame Fläche für Spiel, Sport und sonstige Veranstaltungen, die sich zwischen Sporthalle und Haus für Schüler, der späteren Mensa, entwickelt.