3-fach Sporthalle Unterhaching

Im Zuge des Bauvorhabens Neubau einer 5-zügigen Grundschule und einer 2-zügigen Mittelschule mit Ganztagesangebot wurde die 3-fach Sporthalle für den Schul- und Breitensport konzipiert.

Die Erschließung der 3-fach Sporthalle erfolgt sowohl über den Pausenplatz als Haupteingang im Erdgeschoss, als auch über den unterirdischen Verbindungsgang über die Schule. Die Sporthalle ist als zweigeschossiges Gebäude in die Erde eingegraben und knüpft somit städtebaulichan die künftige Wohnbebauung im Westen an. Die Halle wird im Erdgeschoss über eine Galerie mit Blick auf das Spielfeld erschlossen. Über die Galerie sind ebenso die Technikzentrale, der Fitnessraum und die Treppenhäuser erreichbar, die ins Untergeschoss zum Spielfeld mit Umkleiden, Geräteräumen und Lehrerzimmer führen.

Auf einem rechteckigen Grundstück liegt der Pausenplatz eingebettet zwischen Schule und Sporthalle. Entlang der Nordgrenze, worüber der Zugang auf das Grundstück erfolgt, sind sowohl Fahrradabstellplätze und Gerätehaus als auch die Freisportanlagen mitTartanbahn und Allwetterplatz angeordnet.

Bauaufgabe: Neubau

Auftraggeber: Gemeinde Unterhaching

Beauftragung: VOF-Verfahren mit integriertem Wettbewerb, LPH 1-9 in ARGE mit IMP Ingenieure GmbH

Fertigstellung: Januar 2014

BGF: 2.720 m²

BRI: 17.935 m³

Ähnliche Projekte

3-fach Sporthalle
2015
Penzberg
2,5-fach Sporthalle
2008
Rott am Inn
1-fach Sporthalle
2005
München-Trudering